• PSA gegen Absturz

    Kurse und Informationen

    Ausbildung PSAgA Absturz Grundkurs Repetitionskurs Zusatzkurs Rettungskurs gerüstlose Bauweise
  • PSA gegen Absturz

    Kurse und Informationen

    Ausbildung PSAgA Absturz Grundkurs Repetitionskurs Zusatzkurs Rettungskurs gerüstlose Bauweise

Gesetzliche Grundlagen

Die Arbeit mit Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (Anseilschutz) gilt in der Schweiz als Arbeit mit besonderen Gefahren. Gemäss der Verordnung über die Unfallverhütung (VUV Art. 8) darf der Arbeitgeber solche Arbeiten nur Arbeitnehmern übertragen, die dafür entsprechend ausgebildet sind.

  • Ab einer möglichen Absturzhöhe von 2 Metern sind grundsätzlich Schutzmassnahmen zu treffen.
  • Die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz  darf nur dann eingesetzt werden, wenn ein Kollektivschutz (bspw. Fassadengerüst, Seitenschutz oder Auffangnetz) technisch nicht möglich ist.
  • Der Betrieb muss eine ins Seil abgestürzte Person innert 10 bis 20 Minuten durch eigene Mittel retten können (Rettungskonzept).

Alles inklusive:

Für uns gehört ein gemeinsames Mittagessen zu jeder guten Ausbildung. Wir berechnen keine zusätzlichen Gebühren für die Verpflegung, Ausbildungsunterlagen und die Erstellung von Ausweisen oder Ausbildungsbestätigungen.

CZV:

Sehen Sie hier eine Aufstellung der Kurse, welche von der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) als berufsbezogene Weiterbildung angerechnet werden.

Aufbau der Ausbildung

Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz gehören zu den individuellen Schutzmassnahmen. Persönliche Absturzschutzausrüstungen schützen den Benutzer vor einem Absturz entweder durch Verhinderung eines Sturzes (Rückhaltesystem) oder Auffangen eines freien Falls (Auffangsystem).

PSAgA umfasst eine Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen, welche in teilweise sehr spezialisierten Bereichen zum Einsatz kommen. Der Einsatzbereich von PSAgA ist unglaublich breit und umfasst teils hochkomplexe Arbeiten. Um diesem Umstand gerecht zu werden, wurde die Ausbildung in zwei Stufen aufgegliedert.

Grundausbildung

Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über die Grundkomponenten von PSAgA, grundlegenden Arbeitstechniken und eine einfache Rettungstechnik. Dank den erworbenen Kompetenzen können die Teilnehmer nach einer arbeitsplatzspezifischen Instruktion die Vorgaben des Arbeitgebers bei Basisanwendungen sicher umsetzen.

Zusatzausbildung

Aufbauend auf den Kenntnissen aus der Grundausbildung, können die Teilnehmer zusätzliche Kompetenzen erwerben. Kenntnisse über spezifische PSAgA-Komponenten und spezielle Arbeits- und Rettungstechniken befähigen sie zu Einsätzen mit erhöhter Komplexität, wie es beispielsweise bei Arbeiten in beengten Räumen der Fall ist.

Kursübersicht

Grundkurs
PSAgA

1 Tag

Basisanwendungen

Repetitionskurs
PSAgA

1 Tag

Auffrischung und Aktualisierung

Zusatzkurs
PSAgA

1 Tag

auf Anfrage

Grundkurs PSAgA

Zielgruppe:
Personen, die PSA gegen Absturz bei Basisanwendungen einsetzen.
Für Anwendungen mit erhöhter Komplexität wie bspw. Arbeiten in beengten Räumen sind weitergehende Ausbildungen vorgeschrieben.

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. MwSt.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Prüfungsgebühr und die Erstellung der Ausbildungsbestätigungen sind im Preis inbegriffen.

Repetitionskurs PSAgA

Zielgruppe:
Anwender von PSA gegen Absturz mit einer abgeschlossenen Erstausbildung, die ihr Wissen auffrischen und aktualisieren möchten.

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. MwSt.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Prüfungsgebühr und die Erstellung der Ausbildungsbestätigung sind im Preis inbegriffen.