• Anschlagmittel

    Kurse und Informationen

    Anschlagmittel Kurs Instruktion Ausbildung Weiterbildung

Gesetzliche Grundlagen

Gemäss der Kranverordnung (KranV Art. 6)  müssen Personen, die Lasten anschlagen, zu dieser Arbeit angeleitet werden. „Anleiten“ kann in diesem Sinne als Instruktion verstanden werden. Grundsätzlich muss an dieser Stelle festgehalten werden, dass jeweils der Kranführer die volle Verantwortung für die am Kranhaken befestigte Last trägt.

Daraus lässt sich ableiten, dass bei jedem Einsatz eines Anschlägers/Lastanbinders eine arbeitsspezifische Instruktion durch den Kranführer stattfinden muss. Dabei soll in aller Interesse vereinbart werden, wie die Last angeschlagen werden muss, wie während dem Einsatz kommuniziert wird, etc.

Alles inklusive:

Für uns gehört ein gemeinsames Mittagessen zu jeder guten Ausbildung. Wir berechnen keine zusätzlichen Gebühren für die Verpflegung, Ausbildungsunterlagen und die Erstellung von Ausweisen oder Ausbildungsbestätigungen.

CZV:

Sehen Sie hier eine Aufstellung der Kurse, welche von der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) als berufsbezogene Weiterbildung angerechnet werden.

Warum eine Ausbildung?

Wie im obernen Abschnitt erläutert, existiert keine gesetzliche Grundlage für eine zwingende Ausbildung, da die Arbeit als Anschläger/Lastanbinder nicht als Arbeit mit besonderen Gefahren gilt. Und trotzdem ist diese Arbeit mit einer grossen Verantwortung verbunden und erfordert einiges an fachspezifischem Wissen.

Ein Anschläger…

  • kennt die Ablegekriterien der verschiedenen Anschlagmittel (Gurten, Rundschlingen, Seile und Ketten)
  • kann die tägliche Sichtprüfung an Anschlagmitteln vornehmen
  • kennt die verschiedenen Anschlagarten und Anschlagtechniken
  • kennt die Faktoren, die zu einer Minderung der Tragfähigkeit führen
  • kann geeignete Anschlagmittel mit ausreichendem WLL (Work Load Limit) auswählen
  • kennt die Gefahren beim Anschlagen von Lasten
  • kann den Kranführer unterstützen

Zahlreiche Unternehmen möchten deshalb ihre Anschläger aus Überzeugung ausbilden lassen. Aus diesem Grund führen wir einen Grundkurs für Anschläger/Lastanbinder in unserem Ausbildungsangebot.

Kursübersicht

Grundkurs
Anschlagmittel

1 Tag

für Anschläger
und Lastanbinder

Repetitionskurs
Anschlagmittel

1 Tag

für Anschläger
und Lastanbinder

Betriebsspezifische
Ausbildung

Individuell

auf
Anfrage

Grundkurs Anschläger/Lastanbinder

Zielgruppe:
Personen, die Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel im Rahmen der täglichen Sichtprüfung beurteilen müssen und Lasten für Kranführer anschlagen/anbinden.

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. MwSt.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Prüfungsgebühr und die Erstellung der Ausbildungsbestätigungen sind im Preis inbegriffen.

Repetitionskurs Anschläger/Lastanbinder

Zielgruppe:
Ausgebildete Anschläger/Lastanbinder, die ihr Wissen auffrischen und aktualisieren möchten.

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. MwSt.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Erstellung der Ausbildungsbestätigung sind im Preis inbegriffen.