• Nothilfe

    Kurse und Informationen

    Erste-Hilfe BLS/AED Kurs Instruktion Ausbildung Weiterbildung

Gesetzliche Grundlagen

In der Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz wird unter Artikel 36 von Unternehmen gefordert, dass sie über im Sanitätsdienst ausgebildetes Personal verfügen. In der dazu erschienen Wegleitung finden wir dann genauer beschrieben, wie diese Personen ausgebildet werden müssen und wieviele Personen in einem Betrieb ausgebildet sein sollten:

Ersthelfer/innen verfügen über eine adäquate Ausbildung in Erster Hilfe, die regelmässig aufgefrischt wird. Die Ausbildung soll die Ersthelfer/innen namentlich mit folgenden Kompetenzen befähigen:

  • Erkennen, Beurteilen und Priorisieren von Erste-Hilfe-Massnahmen gemäss Rettungskette.
  • Durchführen lebensrettender Basismassnahmen BLS (Basic Life Support) bei Herzstillstand:
    – Herz-Lungen-Wiederbelebung CPR
    – Handhabung von Defibrillatoren AED (sofern ein AED-Gerät vorhanden)
  • Behandeln von Bagatellverletzungen (z. B.Wundbehandlung)
  • Erkennen eigener Grenzen und Anforderung weiterer Hilfe.

Alles inklusive:

Für uns gehört ein gemeinsames Mittagessen zu jeder guten Ausbildung. Wir berechnen keine zusätzlichen Gebühren für die Verpflegung, Ausbildungsunterlagen und die Erstellung von Ausweisen oder Ausbildungsbestätigungen.

CZV:

Sehen Sie hier eine Aufstellung der Kurse, welche von der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) als berufsbezogene Weiterbildung angerechnet werden.

Aufbau der Ausbildung

Grundkurs Betriebnothelfer

Der Grundkurs Betriebsnothelfer wurde von uns speziell für Personen im beruflichen Umfeld entwickelt und ermöglicht es den Teilnehmern, die oben genannten Kompetenzen zu erwerben. Um einen bestmöglichen Wissenstransfer in den Berufsalltag zu erreichen, erfolgt die Ausbildung praxisorientiert. In realistisch gestalteten Notfallszenarien können die Teilnehmer mit professioneller Begleitung das erworbene Wissen anwenden und trainieren.

Modul BLS-AED

Das Modul BLS-AED ist ein Bestandteil des Grundkurses. Die Bezeichnung «BLS-AED» steht für die beiden Begriffe «Basic Life Support» und «Automated External Defibrillator». Im Zentrum steht das Zusammenspiel von Herz-Lungen-Wiederbelebung und dem Einsatz eines automatisierten externen Defibrillators.

Ausbildung BLS-AED SRC-zertifiziert Betriebsnothelfer

Der Schweizerischer Rat für Wiederbelebung („Swiss Resuscitation Council“, abgekürzt SRC) ist ein Schweizer Verein. Die veröffentlichten Guidelines regeln den Ablauf der Wiederbelebung mit dem sogenannten „BLS-AED-SRC Algorithmus“ nach dem neusten Stand der Wissenschaft.

Unser Ausbildungsmodul BLS-AED wurde vom SRC überprüft und mit dem SRC-Gütesiegel versehen. Es ist fester Bestandteil unserer Ausbildung zum Betriebsnothelfer.

Kursübersicht

Grundkurs
Betriebsnothelfer

1 Tag

Repetitionskurs
Betriebsnothelfer

1 Tag

Firmenspezifische
Ausbildung auf Anfrage

Individuell

Grundkurs Betriebsnothelfer

Zielgruppe:

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. MwSt.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Prüfungsgebühr und die Erstellung der Ausbildungsbestätigung sind im Preis inbegriffen.

Repetitionskurs Betriebsnothelfer

Zielgruppe:
Ausgebildete Betriebsnothelfer, die ihr Wissen auffrischen und aktualisieren möchten.

Dauer:
1 Tag (7.5 Stunden), jeweils von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis:
CHF 420.00 exkl. Mwst.

Inklusivleistungen:
Die Lehrmittel und die Verpflegung (Mineralwasser, Kaffee, Gipfeli, Mittagessen) sowie die Prüfungsgebühr und die Erstellung der Ausbildungsbestätigung sind im Preis inbegriffen.