• Hubarbeitsbühnen

    Kurse und Informationen

    Ausbildung Hubarbeitsbühne Arbeitsbühne IPAF Kategorie 1a 1b 3a 3b
  • Schulung Instruktion Hubarbeitsbühne Weiterbildung

Gesetzliche Grundlagen

Das Bedienen von Hubarbeitsbühnen gilt in der Schweiz als Arbeit mit besonderen Gefahren. Gemäss der Verordnung über die Unfallverhütung (VUV Art. 8) darf der Arbeitgeber solche Arbeiten nur Arbeitnehmern übertragen, die dafür entsprechend ausgebildet sind.

Die Ausbildung beinhaltet typenübergreifende Informationen, wie auch  allgemeine Sicherheitsregeln und fördert das Verständnis für physikalische und technische Zusammenhänge. Dank dieser Ausbildung ist dann der Bediener in der Lage, die maschinenspezifischen Informationen aus der ergänzenden Instruktion zu verstehen und auf seine individuelle Arbeitssituation anzuwenden.

Alles inklusive:

Für uns gehört ein gemeinsames Mittagessen zu jeder guten Ausbildung. Wir berechnen keine zusätzlichen Gebühren für die Verpflegung, Ausbildungsunterlagen und die Erstellung von Ausweisen oder Ausbildungsbestätigungen.

CZV:

Sehen Sie hier eine Aufstellung der Kurse, welche von der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) als berufsbezogene Weiterbildung angerechnet werden.

Kategorien von Hubarbeitsbühnen

Die SN EN 280 definiert insgesamt vier Kategorien von Hubarbeitsbühnen. Für alle vier Kategorien gilt, dass der Bediener vor der ersten Benutzung einer solchen Maschine, in der jeweiligen Kategorie ausgebildet sein muss.

Kategorie 1a

Statisch Vertikal

Kategorie 1b

Statisch Boom

Kategorie 3a

Mobil Vertikal

Kategorie 3b

Mobil Boom

Zwei Ausbildungskonzepte in der Schweiz

Grundausbildung Hubarbeitsbühnen

Gültigkeitsbereich: Schweiz

Ausbildungsdauer: 1 Tag

Kategorien: Die Ausbildung beinhaltet alle Kategorien

Preis: CHF 550.-

Gültigkeit: kein Gültigkeitszeitraum

Eine Ausbildungsbestätigung dient lebenslang als Nachweis der absolvierten Ausbildung zum entsprechenden Zeitpunkt. Sie beweist aber nicht, die Aktualität des erworbenen Wissens.

Eine Weiterbildung zur Aktualisierung und Auffrischung des Gelernten innerhalb von 3-5 Jahren entspricht dem Stand der Technik.

IPAF Bediener

Gültigkeitsbereich: Schweiz und international

Ausbildungsdauer: 1 Tag

Kategorien: Kategorien 1a, 1b, 3a, 3b, nach Wahl

Preis: 1 Kategorie CHF 550.- (jede weitere Kat. CHF 40.-)

Gültigkeit: 5 Jahre

Gemäss den Vorgaben der IPAF verliert die PAL-Card ihre Gültigkeit nach 5 Jahren. Sie bestätigt weiterhin den Abschluss einer zurückliegenden Ausbildung, nicht aber deren Aktualität.

Eine Weiterbildung zur Aktualisierung und Auffrischung des Gelernten innerhalb von 3-5 Jahren entspricht dem Stand der Technik.